Fernwartung

Teamwiever Downloaden

Fernwartungs- AGBs

Fernwartungsvereinbarung

Die Fernwartung findet mit einem Programm unserer Wahl statt. Das Fernwartungsprogramm ermöglicht uns aus der Ferne mit bestehender Internetverbindung direkt auf Ihrem Computer Aktionen/Wartungen durchzuführen. Dabei werden Tastaturanschläge und Mausbewegungen übertragen und können bei Bedarf von Ihnen am Bildschirm mitverfolgt werden.

Für jede Fernwartung benötigen wir Ihre Zustimmung. Dabei macht es keinen Unterschied, ob vereinbarungsgemäß eine Fernwartungssoftware mit Installation und uneingeschränkter Zugriffsmöglichkeit oder ohne Installation mit temporärer Zugriffsmöglichkeit verwendet wird.

Bei Verwendung der temporären Fernwartungssoftware ist ein weiteres/ späteres Einloggen unsererseits nicht möglich, sobald dieses nach erfolgter Fernwartung beendet wurde. Beim Neustart und jeder neuen Verbindung über die Software wird ein neues alphanumerisches Kennwort generiert.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) zur Fernwartungsvereinbarung sind wesentlicher Bestandteil des Vertrages, die ich mit dem Klick auf den Button “Fernwartung starten” akzeptiere.

Allgemeine Geschäftsbedingungen zur Fernwartung

(Stand 16.10.2015)

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind Grundlage aller Fernwartungsarbeiten des Computerdienst u. Allroundservice Meß .

2.1 Grundlage der Dienstleistung ist die vom Auftraggeber durch klicken des Buttons „Ich akzeptiere die AGB. Fernwartung starten.“ auf unserer Internetseite akzeptierte Fernwartungsvereinbarung.

2.2 Die Sicherung aller Daten (inklusive Betriebssystem und Software) obliegt ausschließlich dem Auftraggeber. Der Computerdienst u. Allroundservice Meß übernimmt keinerlei Haftung für Datenverluste, die im Rahmen einer Fernwartung erfolgen. Der Ersatz von Folgeschäden, Vermögensschäden, nicht erzielten Erträgen, Zinsverlusten und von Schäden aus Ansprüchen Dritter gegen den Auftraggeber ist in jedem Fall ausgeschlossen.

Der Auftragnehmer ist bestrebt, die Ausführung des Supports so schnell wie möglich durchzuführen. Ein Anspruch auf eine Terminausführung besteht nicht.

Ein Anspruch auf Dienstleistung besteht nicht. Die Firma Indiquip GmbH behält sich vor, die Dienstleistung ohne Angabe von Gründen abzulehnen oder bei zeitlicher oder räumlicher Unmöglichkeit einen späteren Termin hierfür anzusetzen.

Mängelrügen sind nur gültig, wenn sie innerhalb von drei Werktagen nach Erhalt der vereinbarten Leistung dokumentiert erfolgen. Bei gerechtfertigter Mängelrüge werden die Mängel in angemessener Frist behoben.

Für die Fernwartung werden 1,40 EUR. aktuell pro angefange Minute berechnet. In Anspruch genommene Dienstleistungen sind nach Zugang der Rechnung sofort und ohne Abzug von Skonto zu bezahlen.

7.1 Der Computerdienst u. Allroundservice Meß übernimmt keine Haftung dafür, dass die Vertragsprodukte keine gewerblichen Schutzrechte oder Urheberrechte Dritter verletzten. Der Kunde hat denComputerdienst u. Allroundservice Meß von allen, gegen ihn aus diesem Grund erhobenen Ansprüchen, unverzüglich in Kenntnis zu setzen.

Unsere Internetseiten verwenden so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien und richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie werden entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät.  Mehr erfahren